RVR-Ruhrparlament beschließt regionale Biodiversitätsstrategie

Die Verbandsversammlung hat in ihrer Sitzung am 24. Juni 2022 die regionale Biodiversitätsstrategie für die Metropole Ruhr beschlossen. Im nächsten Schritt wird der RVR gemeinsam mit Kommunen, Kreisen und Privaten ein Handlungsprogramm mit konkreten Maßnahmen und Projekten erarbeiten.

Zur Pressemitteilung

Tagung „Urbane Biodiversität – eine Zukunftsperspektive für lebendige und lebenswerte Städte“

Safe the date!

Datum: 06.09., 13.00-17.00 Uhr & 07.09.2022, 9.00-13.00 Uhr.

Nach zwei erfolgreichen und gut besuchten Tagungen richtet das Netzwerk Biodiversität Ruhrgebiet eine dritte Tagung zur urbanen Biodiversität aus.

Anschließend an dem zweijährigen Bearbeitungsprozess der Regionalen Biodiversitätsstrategie Ruhrgebiet hat die Tagung das Ziel, regionale Akteur*innen und Wissenschaftler*innen zusammen zu bringen und gemeinsam über aktuelles Trends auf nationaler Ebene und darüber hinaus in dem Themenfeld zu diskutieren.

Weitere Informationen und Anmeldung

Netzwerk Urbane Biodiversität – Ruhrgebiet

Das „Netzwerk Urbane Biodiversität – Ruhrgebiet“, dem unter anderem Vertreter des Regionalverbandes Ruhr, der Emschergenossenschaft, der Universitäten Duisburg-Essen, Bochum und Dortmund sowie der Biologischen Station Westliches Ruhrgebiet angehören hat zum Ziel, die Zusammenarbeit und die gemeinsame Forschung im Themenfeld Biodiversität im Ruhrgebiet zu fördern.


Die Biodiversitätsstrategie

Die Regionale Biodiversitätsstrategie Ruhrgebiet ist das Resultat eines intensiven, mehr als zweijährigen Analyse- und Diskussionsprozesses. Anspruch der Strategie ist es, regional abgestimmte Ziele und Maßnahmen zum Schutz und zur Steigerung der Biodiversität in der Metropole Ruhr zu formulieren und zukünftige Maßnahmen zu steuern.

Regionale Biodiversitätsstrategie Ruhrgebiet